Jul 19

16. Tag Dept. Landes

Heute wach ich in meiner Koje im Schlafsaal der Gite Etappe Communal GEC um 7:30h auf und keiner der Pilger ist mehr da. Na ich hab wohl einen anderen Rhythmus. Ich bin beunruhigt, weil sich der Akku meines Iphones nicht mehr laden lässt. Na vielleicht muss das so sein, denk ich mir. Die Pilger früherer Zeiten hatten auch kein Internet und das ging auch, denk ich mir.
Die Gegend heute erinnert mich an Oberschwaben, es geht zwar hoch und runter, aber immer sehr moderat. Teerwege wechseln sich mit Wiesenwegen und Hohlgassen durch den Wald ab, es ist leicht bewölkt, gutes Radlwetter also. Und so gehts heute auch gut voran, Air sur A’dour, Miramont, Arzacq heissen die verschlafenen Orte, dazwischen Wälder, Wiesen, Seen und Maisfelder, na wie in Oberschwaben halt. In meinem Zielort Navarrenx seh ich schon die Pyrenäen, morgen werd ich sie wohl erreichen, nach heute 124km und 1583hm.
Motto: Es tut weh, wenn man verliert, was man sicher glaubt zu haben. Bei mir heute der Akku meines Handy, ich hab mir aber ein neues Kabel gekauft ( der letzte Strohhalm) und es funktioniert. Yippieh

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.