Jul 24

20. Tag Kastillien

Heute geht es gut voran, die 108km und 1543hm fallen mir so leicht, wie noch nie. Die Wege sind meist breite Schotterpisten mit genügend Platz für Wanderer und Radler. Es geht durch eine Landschaft mit viel Getreide, das meiste schon gemäht. Das ergibt lustige, helle Muster in den sanften Hügeln. Meist ist es heute auch eben auf der Strecke von Navarrete bis Burgos. Lediglich bei Franca Montes geht es richtig hoch. dafür kommt mir die Abfahrt endlos vor. Mit leichtem Rückenwind gehts dann gut bis Burgos, das ich schon gegen 17h erreiche.
Ich hol mir in einem Laden etwas zu Essen, dann der Schock. Mein Radl wurde gestohlen. Ich frag noch Personen, ob sie etwas bemerkt haben, eine Dame erklärt mir den Weg zur Polizei.
Dann das ganze Procedere mit Aufnahme bei der Polizei etc.
Ich bin ratlos, was ich nun tun soll. Abbrechen, ein Stück zu Fuss gehen, abwarten? Ich entschliesse mich für letzteres, erstmal einen Tag abwarten.
Motto: Das Ende kommt oft anders als erwartet, auch der Zeitpunkt ist ein Anderer.
image

3 Kommentare

    • Christof Schuler on 25. Juli 2014 at 8:54
    • Antworten

    Lieber Reinhold,

    ich habe vor ein paar Tagen zum ersten Mal in Deinen Blog geschaut und mich gleich festgelesen. Und jetzt die schlimme Nachricht, dass Dein Radl weg ist! Ich hoffe, Du findest eine Lösung. Wir fahren morgen zum Rutenfest nach Ravensburg und denken an Dich.

    Alles Gute, Christof

  1. Hallo Reinhold, das ist ganz schön bitter, so kurz vor dem Ziel. Dein Radl ist ja dein wichtigster irdischer Wegbegleiter und neben dem materiellen Wert hat es ja in den letzten Wochen auch ideell erheblich an Wert gewonnen. Ich bin echt wütend und leide mit dir.
    Aber vielleicht hatte auch alles seinen Sinn? Es wäre doch jetzt verkehrt abzubrechen, du kannst dir doch für die restlichen Etappen ein günstiges Ersatzfahrrad besorgen, oder ist die Kohle auch weg? Halte durch!!!!
    Alles Gute!
    Clemens

    • Hans-Jörg on 25. Juli 2014 at 18:30
    • Antworten

    Lieber Reinhold,
    ich bin von den Socken, aber so wie du gebaut bist, denke ich, dass dir eine Lösung einfällt. ich tippe mal Fortsetzung auf Schusters Rappen. Es gibt aber auch eine erfreuliche Nachricht, du bist beim Stadtradeln Einzelsieger mindestens im Bereich Ammersee West. Ich habe eine Anfrage, ob du am Samstag zur Siegerehrung kommst. Habe dies verneint, aber ich denke da lässt sich was nachholen. Ansonsten wünschen wir, Irmi und ich, dir weiterhin viel Kraft und innerer Stärke. Du packst das.
    Hans-Jörg

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.