Nov 12

Abschluss der Jakobsweg Tour

Mit einer letzten Fahrt nach Andechs (dort wo ich die Tour begonnen hatte), habe ich nun die Reise beendet. Mit einem neuen Radl. Mich hat immer wieder während des Weges die Erkenntnis verfolgt, das es Zuhause am Ammersee einfach am Schönsten ist. Dessen bin ich mir nun sicher, für mich kann es keine der besuchten Kirchen mit der Wallfahrtskirche in Andechs aufnehmen, geschweige denn mit einem Bier aus der dortigen Brauerei.

Ich habe mich schnell mit dem Ende der Reise und dem Verlust des Fahrrads arrangiert (naja wenn ich die Bilder anschaue, kommt schon etwas Wehmut auf) und ich bin überzeugt, die besten Gegenden habe ich gesehen, die Dinge, die ich erleben musste, habe ich erlebt.

Hinzu kommen die Erkenntnisse, das was wir suchen, werden wir finden, wenn wir uns dafür öffnen und der Jakobsweg ist überall dort, wo wir achtsam und offen auf unsere Erlebnisse und den Menschen, die wir begegnen, zugehen. Wenn wir bereit sind, immer neues zu lernen und die Herausforderung unserer eigenen, persönlichen Entwicklung anzunehmen. Wenn wir neugierig sind auf das Leben wie ein Kind und uns auch an einfachen Dingen erfreuen und aufbauen können.

P1040150P1040341

Motto: Das was wir suchen, werden wir finden. Aber nur dann, wenn wir nicht ständig glauben, im Außen suchen zu müssen. Wirkliche Wahrheit und Erfüllung kommt von Innen, wenn unser Gott nicht in uns ist, werden wir ihn auch nicht im Außen finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.